PayPal Sportwetten - Wettanbieter mit PayPal

Wenn von PayPal Sportwetten gesprochen wird, dann handelt es sich dabei um keine neue Wettart, sondern um eine Online-Bezahlmethode, die gern im Zusammenhang mit Sportwetten genutzt wird. Bei PayPal handelt es sich um ein sogenanntes e-Wallet (elektronische Geldbörse), also ein Konto, dass virtuell im Internet geführt wird und von dem Geld transferiert werden kann. Vielen ist PayPal vor allem im Zusammenhang mit eBay bekannt, über welches die Bezahlmethode auch gefördert wurde. Mittlerweile nutzen in Deutschland über 15 Millionen Kunden PayPal.

Die PayPal Sportwetten bzw. die Bezahlmethode PayPal wird von den Wettanbietern für deutsche Sportwetter noch nicht sehr lange angeboten, im Gegensatz zu Österreich, wo die Wettanbieter bereits schon seit längeren die Zahlmethode PayPal anbieten. Der Grund dafür ist simpel, denn der Zahlungsanbieter wollte so lang nicht in der deutschen Glücksspielbranche tätig werden, solange die rechtliche Situation nicht geklärt ist, dass ausländische Glücksspielanbieter in Deutschland legal sind. Doch mittlerweile ist PayPal auch mit Wettanbietern eine Kooperation eingegangen, denn inzwischen ist klar, dass der deutsche Markt geöffnet wird – wenngleich es die Regierung aber noch nicht geschafft hat, nach Jahren eine vernünftige und rechtlich unbedenkliche Lösung vorzulegen.

Wettanbieter mit PayPal
Rang
Wettanbieter
Bonus
Bewertung
Testbericht
Bonus Holen!
1
100% bis zu 100€
Bet365 Rating
2
100% bis zu 100€
Tipico Rating
3
100% bis zu 150€
Sportingbet Rating
4
100% bis zu 100€
Mybet Rating
5
100% bis zu 100€
Cashpoint Rating

Wettanbieter mit PayPal

Interwetten

Interwetten

Der Erfahrungsbericht zu Interwetten fällt recht positiv aus. Interwetten ist ein traditionsreicher Anbieter aus Österreich, der mit der klassischen Telefonwetten in den 90er Jahren seinen Erfolg startete. Für die Wettquoten von Interwetten gilt: Sicher ist sicher. Während die Quoten für einen Favoritensieg also recht gut ausfallen, sind die für die Außenseiter eher weniger empfehlenswert. Allerdings… weiterlesen »

Betvictor

Betvictor

BetVictor gehört definitiv zu den alten Hasen in der Sportwetten-Branche. Das Unternehmen bietet umfangreiche Wettangebote, die Webseite wirkt gut strukturiert, ohne dabei überladen zu sein. Die Quoten bei diesem Anbieter sind überdurchschnittlich gut und das Unternehmen hat es wohl auch dem guten Ruf sowie seiner Tradition zu verdanken, dass es so sympathisch herüber kommt. Aber… weiterlesen »

Sportingbet

Sportingbet

Wie Tests ergeben haben, sind die Quoten im Vergleich zu ihren Konkurrenten nicht besonders gut, was vor allem im Bereich des Fußballs zutrifft. Da Sportingbet jedoch in vielen anderen Bereichen seine Sache gut macht, ist dies sehr schade. Das umfangreiche Wettangebot sowie die Webpräsenz haben in den Tests völlig überzeugt. Der Club von Sportingbet bietet… weiterlesen »

Cashpoint

Cashpoint

Cashpoint ist ein österreichischer Buchmacher, der 1996 gegründet wurde und sich inzwischen zu einer festen Größe auf dem Wettmarkt in Deutschland und in Österreich entwickelt hat. Der Buchmacher ist längst über die Ländergrenzen hinaus bekannt und auch in Dänemark, Großbritannien und Belgien aktiv. Er bietet seine Wetten nicht nur online an, sondern er betreibt auch… weiterlesen »

Tipico

Tipico

Tipico gehört noch nicht zu den ganz Großen in der Branche, doch der Buchmacher mit Sitz auf Malta hat sehr gute Chancen, es zu werden. Er gehört zu den beliebtesten Wettanbietern in Deutschland, dafür sprechen viele Gründe. Tipico bietet Ihnen eine breite Palette an Wetten auf die verschiedensten Sportarten, darunter viele Live-Wetten. Ihre Wette ist… weiterlesen »

Mybet

Mybet

Mybet gehört zwar nicht zu den ganz Großen der Branche, kann dies aber gut kompensieren. Gerade für die Anfänger bei den Sportwetten ist Mybet eine fantastische Alternative, wie der Test zeigte. Bei diesem Anbieter fallen besonders die Video-Tutorials für die Einsteiger positiv auf. Mybet überzeugt durch klassische Angebote bei den Wetten, ausgewogene Quoten, kaum Schnickschnack… weiterlesen »

Mit PayPal Sportwetten platzieren – dank einer schnellen Ein- und Auszahlung

PayPal weist als Zahlungsmethode mehrere Vorteile auf. Zum einen wird es von den Wettanbietern bevorzugt, da hier ein recht hoher Identitäts-Sicherheits-Standard erfüllt wird im Vergleich zu Skrill by Moneybookers und damit zählt das e-Wallet auch für alle Bonusangebote. Auf der anderen Seite bevorzugen die Sportwetter die Zahlungsmethode, da sie PayPal überall einsetzen können, im Gegensatz zu Skrill, denn fast jeder Online-Shop akzeptiert diese Zahlungsmethode bereits. Somit ist es nicht notwendig, ein Konto zu führen, dass nur dafür gedacht ist auf das Kundenkonto bei einem Wettanbieter Ein- und Auszahlungen vorzunehmen. Des Weiteren ist es möglich, via Kreditkarte zu zahlen und das, ohne überall die sensiblen Daten zu hinterlegen.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Online Zahlungen zum Kundenkonto beim Wettanbieter in Echtzeit durchgeführt werden. Nachdem die Einzahlung via PayPal vorgenommen wurde, steht der entsprechende Betrag sofort auf dem Wettkonto zur Verfügung. Dazu kommt, dass auch die Auszahlungen der Gewinne sehr zügig ablaufen.

Des Weiteren sind PayPal Wetten auch dann möglich, wenn das PayPal Konto kein Guthaben aufweist. Sollte das der Fall sein, dann wird das zugehörige Girokonto oder die Kreditkarte mit dem entsprechenden Betrag belastet.

Eine Auswahl der Wettanbieter, die PayPal Sportwetten ermöglichen:

  • Interwetten
  • Sportingbet
  • Betway
  • Mybet
  • Bet365
  • Tipico
  • BetVictor
  • Ladbrokes
  • CashPoint
  • Digibet
  • Bet-at-Home

.

Zwar ist die Auswahl der Wettanbieter noch recht gering, die PayPal Sportwetten anbieten, doch es ist anzunehmen, dass sich die Zahl der Sportwetten-Anbieter in der nächsten Zeit erhöht und so manch anderer prominente Bookie PayPal als Zahlungsmethode anbietet.

Warum wurden so lange keine PayPal Sportwetten angeboten?

Wie bereits kurz angesprochen, hat PayPal lange Zeit einen großen Bogen um den deutschen Glücksspielmarkt gemacht, aufgrund der unklaren rechtlichen Situation. Allerdings könnte diese Vorsicht auch damit zusammenhängen, dass sich der amerikanische Zahlungsdienstleister zu Beginn des Jahrhunderts eine blutige Nase in den USA holte. Denn es wurde dem Unternehmen vorgeworfen, das Glücksspiel zu fördern und somit gegen das amerikanische Recht zu verstoßen. Erst durch die Zahlung einer Millionenstrafe konnte PayPal den erhobenen Vorwurf abschütteln und wurde ab dem Zeitpunkt mehr als vorsichtig.

Doch die Zeiten ändern sich und somit auch die für den Zahlungsanbieter PayPal. Seit dem in Deutschland einige Wettanbieter eine offizielle Lizenz vorweisen können, beginnt auch PayPal sich für Sportwetten und das Glücksspiel zu öffnen. Das zeigt sich vor allem daran das viele der namhaften Buchmacher bereits PayPal Sportwetten möglich machen. Doch auch die Anzahl der kleineren Bookies wächst, die PayPal in ihr Zahlungsportfolio aufnehmen können.

Das ist ein großer Vorteil für die Spieler, denn so können sie ihre Zahlungen sehr unkompliziert vornehmen. Zudem könnten die PayPal Sportwetten auch ein Zeichen dafür sein, dass es bei der Liberalisierung des deutschen Glücksspielmarktes voran geht.

Die Gebühren bei den PayPal Sportwetten Anbietern

Wenn es um die Ein- und Auszahlungen geht bei den Buchmachern, dann werden von deren Seite keinerlei Gebühren erhoben. Aber dennoch, es ist möglich, dass bei der Transaktion Gebühren entstehen: Beispielsweise wenn die Einzahlung auf das PayPal Konto in einer anderen Währung ausgeführt wird, als das Wettkonto – in dem Fall entstehen Wechselgebühren. Dazu muss der Sportwetter auch mit Gebühren rechnen, wenn es zu einer Auszahlung auf das PayPal Konto kommt, bei denen es sich allerdings um die regulären PayPal Kosten handelt, mit denen der Sportwetten-Anbieter nichts zu tun hat.

Wie funktioniert die Auszahlung via PayPal?
Genau wie die Einzahlung wird auch die Auszahlung schnell und einfach durchgeführt. Dazu muss der Sportwetter einfach in seinem Wettkonto auf Auszahlung klicken und dann PayPal als Zahlungsmethode auswählen. Dann wird der Auszahlungsbetrag eingegeben sowie die PayPal ID, damit die Auszahlung veranlasst werden kann. Sollte bereits per PayPal eingezahlt worden sein, dann ist diese Zahlungsoption bei dem Wettanbieter damit verifiziert und es muss nur noch der gewünschte Betrag eingegeben werden, der ausgezahlt werden soll. Wird von den eventuellen Bearbeitungszeiträumen einmal abgesehen, die beim Wettanbieter entstehen, so ist der Auszahlungsbetrag ebenso schnell auf dem PayPal Konto verfügbar wie vor der Einzahlung über PayPal für Sportwetten. Beispielsweise kann es zu Bearbeitungszeiträumen kommen, wenn das PayPal Konto noch verifiziert werden muss oder wenn die obligatorische Identitätsprüfung für die erste Auszahlung durchgeführt werden muss.

Die Gebühren, Limits und Bearbeitungszeiten

Wenn es um PayPal Sportwetten geht, dann interessiert den Kunden auch das Thema Gebühren und Limits. Bei den Auszahlungen bestehen keinerlei Unterschiede bei den einzelnen Wettanbietern. So ist im Zuge der Geldwäsche-Prävention in der Regel eine Auszahlung über die gleiche Methode nur bis zur Einzahlungshöhe möglich. Wer also 100 Euro via PayPal auf sein Wettkonto eingezahlt hat und sich 150 Euro auszahlen lassen möchte, dem werden die ersten 100 Euro auf sein PayPal Konto ausgezahlt und die restlichen 50 Euro über eine andere Zahlungsmethode. Wobei diese Regelung generell für alle Zahlungsmethoden gilt.

Was die Limits und Gebühren bei den PayPal Sportwetten angeht, so gibt es auch hier nur sehr wenige Unterschiede. Die meisten der Wettanbieter berechnen für die Ein- und Auszahlungen über PayPal keine Gebühren, einzig Interwetten verlangt eine Gebühr von 4,9% bei der Einzahlung. Auch die Limits für die Ein- und Auszahlungen unterscheiden sich bei den Buchmachern, wobei der Mindestbetrag zumeist 10 Euro beträgt. Außer bei mybet, wo bereits eine Einzahlung von 5 Euro via PayPal akzeptiert wird und bei bet365 kann PayPal erst ab 15 Euro genutzt werden. Diese Limits gelten auch für die Auszahlungen, wobei einige Anbieter auch Höchstlimits angeben. So können bei bet365 höchstens 8000 Euro ein- und ausgezahlt werden und bei Tipico sind es sogar „nur“ 5000 Euro.

Was die Bearbeitungszeiten angeht, so ist hier nichts Ungewöhnliches festzustellen, denn die Einzahlungen für PayPal Sportwetten werden in Echtzeit auf dem Spielerkonto verbucht und bei den Auszahlungen ist die Bearbeitungszeit des jeweiligen Wettanbieters entscheidend. Ist es möglich, intern eine Auszahlung durchzuführen, dann ist der entsprechende Betrag innerhalb von Sekunden auf dem Konto. In der Regel dauert die interne Bearbeitung bei den meisten der Wettanbieter nur ein bis zwei Tage.

Die Sicherheit bei PayPal Sportwetten

Auf mehreren Ebenen wird die Sicherheit beim Bezahlen mit PayPal sichergestellt. Als Erstes muss der Sportwetter keine Bank- oder Kreditkartendaten an den Sportwetten-Anbieter übermitteln, die dann abgefangen und missbraucht werden können. Der Spieler, der eine Einzahlung für PayPal Sportwetten durchführt, der gibt auf der Webseite seines Bookies einfach nur den Betrag ein. Im Anschluss an die Bestätigung wird der Spieler dann direkt zur PayPal Seite weitergeleitet, wo die Zahlung dann durch die Eingabe, der bei PayPal hinterlegten E-Mail-Adresse sowie des Passwortes bestätigt wird. Sofern auf dem Konto genügend Guthaben für den Zahlungsvorgang vorhanden ist, wird die Zahlung sofort durchgeführt und der Betrag wird dem Wettkonto in Echtzeit gutgeschrieben.

Auch bei der Zahlung mit PayPal sollte der Kunde stets zwei wichtige Dinge beachten:

  • Nach der Weiterleitung muss die Seite verschlüsselt übertragen werden.
  • Dass es sich auch tatsächlich um PayPal handelt.

Für den zweiten Punkt muss der Kunde nur in der Adressleiste seines Browers schauen, wo immer https://www.paypal.com stehen sollte. Durch „https“ wird angezeigt, dass es sich um eine Webseite handelt, wo die Verschlüsselung aktiv ist. Wird im Browser auf das grüne Schloss geklickt, dann können auch die Einzelheiten über die Verschlüsselung nachgelesen werden – wie beispielsweise die Schlüssellänge sowie die Zertifikate und, von welchen Sicherheitsunternehmen diese ausgestellt wurden.

Des Weiteren sollte auch stets darauf geachtet werden, dass ein sicheres Passwort genutzt wird und dabei spielt es keine Rolle ob für PayPal Sportwetten oder den Einkauf im Internet.

Fazit

Die Situation ist schon längst nicht mehr so negativ, wie noch vor einigen Jahren, wenn es darum geht, mit PayPal Sportwetten zu platzieren. Denn mittlerweile akzeptiert eine Vielzahl von Wettanbietern das beliebteste Online-Zahlungsmittel. Daher sollte der Sportwetter seinen Wettanbieter nicht mehr nach den verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten aussuchen, sondern nach anderen Qualitäten, wie dem Wettangebot und/oder den Quoten. So ist Ladbrokes beispielsweise für sehr gute Live Quoten bekannt und bet365 für ein vielfältiges Wettangebot aus Wettauswahl, Live Wetten und Live Streams sowie überdurchschnittlichen Quoten. Aber auch die Wettanbieter Tipico und bwin punkten, wenn es um PayPal Sportwetten geht.

Copyright © 2016 sportwetten-365.com